Herstellung

Einfachheit durch modernste Verfahren

3d Scan am Babykopf

DIE ANPASSUNG: BERÜHRUNGSLOS UND ENTSPANNT​

Für Eltern und Kind bedeutet die Anpassung keinen Stress: Das Köpfchen wird durch die Orthopädietechniker berührungslos mittels 3D-Scan innerhalb von wenigen Sekunden vermessen. Dies geschieht mit strukturiertem Licht gefahrlos und ohne jegliche Strahlenbelastung. In kürzester Zeit sind alle Daten zur Herstellung eines passgenauen Helms zusammengetragen.

HELME: HOCHPRÄZISE PER 3D-DRUCK ERSTELLT

Für jedes Baby fertigen die Orthopädietechniker von Giglio Orthopédie den Helm nach exakter Vermessung individuell an. Die Asymmetrie wird nach internationalen Standards definiert; dann wird das Köpfchen mit modernster CAD/CAM-Technologie virtuell modelliert. Die Spezialisten stellen anschliessend den Helm per 3D-Druck im Atelier in Genf her.

HELME: HOCHPRÄZISE PER 3D-DRUCK ERSTELLT

Für jedes Baby fertigen die Orthopädietechniker von Giglio Orthopédie den Helm nach exakter Vermessung individuell an. Die Asymmetrie wird nach internationalen Standards definiert; dann wird das Köpfchen mit modernster CAD/CAM-Technologie virtuell modelliert. Die Spezialisten stellen anschliessend den Helm per 3D-Druck im Atelier in Genf her.

«GANZ IN WEISS?» – MUSS NICHT SEIN!

Natürlich kann ein Helm auf den ersten Blick ein wenig irritieren: Aber dies umso weniger, wenn er farbig gestaltet oder mit lustigen, kindgerechten Motiven bedruckt ist. Giglio Orthopédie hat ein Verfahren mit Wassertransferdruck für die Helme erprobt und bietet eine Veredelung nach Wunsch an.

HOHER TRAGEKOMFORT UND LEICHTE PFLEGE

Durch den 3D-Druck lässt sich ein Helm aus besonders dünnem, leichtem Material produzieren, der trotzdem robust ist. Das innenliegende hypoallergene 3D-Polster lässt sich einfach herausnehmen und waschen: ein grosser Vorteil für die Eltern. Durch die spezielle Oberfläche des Gewebes wird zudem die Haut des Babys permanent belüftet und die Feuchtigkeit abtransportiert, was Hautirritationen vorbeugt.

HOHER TRAGEKOMFORT UND LEICHTE PFLEGE

Durch den 3D-Druck lässt sich ein Helm aus besonders dünnem, leichtem Material produzieren, der trotzdem robust ist. Das innenliegende hypoallergene 3D-Polster lässt sich einfach herausnehmen und waschen: ein grosser Vorteil für die Eltern. Durch die spezielle Oberfläche des Gewebes wird zudem die Haut des Babys permanent belüftet und die Feuchtigkeit abtransportiert, was Hautirritationen vorbeugt.

Benötigen sie mehr informationen?
kontaktieren sie uns!

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, sind Sie damit einverstanden. Informationen: Datenschutzerklärung